Die Reise zum #ECSC2017 beginnt

ecsc2017

Heute ist es soweit, die Auswahl der Teilnehmer der diesjährigen Cyber Security Challenge Germany reist zur European Cyber Security Challenge (ECSC) nach Málaga, Spanien. Mit ca. 150 jungen IT-Sicherheitstalenten aus 15 Nationen wird diese Challenge die bisher größte „Hacker Europameisterschaft“, die jemals in dieser Form stattgefunden hat.

Am Montag Abend ist ein erstes Treffen der Teilnehmer und Betreuer organisiert. Der Dienstag wird genutzt um mit den Teilnehmern das Regelwerk und Rahmenbedingungen rund um den Wettbewerb zu besprechen. Auch die Infrastruktur sollt bereits ausgiebig getestet werden, damit am Mittwoch im Veranstaltungsort Palacio de Ferias y Congresos de Málaga (http://www.fycma.com/en/) das eigentliche Finale reibungslos ablaufen kann.

Die spanischen Organisatoren des Instituto Nacional de Ciberseguridad de España (kurz INCIBE https://www.incibe.es/en/) haben in monatelanger Arbeit ein großartiges Programm rund um den ECSC 2017 zusammengestellt. Es wird eine Konferenz mit interessanten Vorträgen geben, weitere Informationen dazu können unter folgendem Link abgerufen werden: https://ecsc.eu/program.html

Ebenso wird es vom 31. Oktober bis zum 1. November eine Recruiting-Messe geben, auf der sich die Sponsoren als zukünftige Arbeitgeber präsentieren.

Die Teilnehmer der Challenge erwarten spannende fünf Tage. Nach dem Finale am Mittwoch und der feierlichen Preisverleihung am gleichen Abend, wird am Donnerstag noch eine Stadtrallye in Málaga stattfinden. Für einen tollen Ausklang ist ein Picknick am Stand von Málaga organisiert. Am Freitag startet dann die Rückreise für die Teilnehmer und Betreuer.

Wir freuen uns auf eine spannende Woche und wünsche allen Teilnehmern ein gute Anreise nach Spanien.

Informationen über den Wettbewerb können auf Twitter unter dem Hashtag #ECSC2017 verfolgt werden.

Kooperationspartner


Veranstalter


Eine Initiative von: